background
logotype

Artikel

 

 

Zwei Wasserfälle und ein Bannwald

Tennenbronner Schwarzwaldverein bei St. Märgen unterwegs

Am 26. Mai war das Wetter vielversprechend und es machten sich 15 Wanderer aus Tennenbronn auf nach St. Märgen.

Die Gruppe wanderte erst auf sehr bequemen Wegen auf den Hohwartsfelsen und dieser eröffnete eine tolle Sicht über das Wildgutachtal. Allerdings war auch Vorsicht geboten, da es dort 150 Meter steil bergab ging.

Weiter ging es zu den Hirschbachfällen. Normalerweise führt dieser Bach nur sehr wenig Wasser, aber der Regen der letzten Tage hatte dann doch etwas Gutes und man war gespannt auf die Zweribachwasserfälle.

Vorher ging es aber noch über Stock und bemooste, sehr rutschige Steine zum ehemaligen Brunnenhof, wo das Vesper eingenommen wurde.

Im Anschluss ging es weiter durch einen wunderschönen Bannwald und dort über schmale Pfade, die mit Wurzeln durchzogen waren zum eigentlichen Ziel dieser Wanderung

und dieses Ziel war sehr imposant. Mit reichlich Wasser stürzten sich die Zweribachwasserfälle die Steine hinunter. Und dieser Hintergrund bot sich bestens für das Gruppenbild an.

Diesen Wandertag beschloss die Gruppe dann noch bei einer gemütlichen Einkehr in der „Kalten Herberge“.

 

 

Bestes Wanderwetter für den Tennenbronner Schwarzwaldverein

Bei wunderschönem sommerlichen Wanderwetter trafen sich 24 gutgelaunte Wanderer zur Wochentagswanderung. Der älteste Teilnehmer war bereits stolze 90 Jahre alt.

Sie starteten an der Brigachquelle beim Hirzbauernhof mit einem leichten Anstieg zum Höhenweg Lange Gasse. Dort ging es hinunter auf Nussbacher Gemarkung, die Vielen noch gar nicht bekannt war. Vorbei am Dillbauernhof ging es weiter über die Egede zum Hirzberg, wo die Gruppe die herrliche Aussicht über die Schwarzwaldhöhen bis nach Schonach genießen konnte. Bei einer kleinen Rast gab es das obligatorische Schnäpsle. Weiter führte die Runde vorbei am Reinerhof wieder hoch zur Langen Gasse und über ein landwirtschaftliches Sträßchen zurück zum Hirzbauernhof. Dort luden die liebevolle Anlage um die Brigachquelle und der Hofladen zu einem „Verweil“ ein.

Die gelungene Wanderung fand im Gasthaus Engel in Brigach ihren Abschluss. 

 

 

2024  Schwarzwaldverein Tennenbronn   globbers joomla templates